Foto: Daniel Dittus

Utopia Macramé
Frauke Aulbert

Eintritt:

10 EUR/8 EUR erm.

 

Utopia Macramé (2019) proklamiert das Matriachat als Status quo im Jahre 2049. Nach mehreren Jahrhunderten des Patriarchats ist die Menschheit nun wieder zu dieser Gesellschaftsform zurück(!)gekehrt, die während dieser Zeit nur am Rande existierte. Angelegt als wissenschaftliche Performance-Lecture demonstriert Frauke Aulberts alter ego Dr. de la Prairie wie es sich in dieser neuen Gesellschaft lebt und wie es überhaupt zu diesem Umbruch kam, der 2021 begann. Mit Bildern, Videos, Musik und Interaktionen mit dem Publikum wird erzählt, welche Vorteile eine Welt hat, die nach Maßstäben von Frauen gedacht und gebaut ist. Es kommentiert außerdem Massentierhaltung und Klimawandel, und bietet grundsätzlich zahlreiche kreative Alternativen zu diversen ökologisch-sozialen Missständen an, die um uns herum existieren, und deren wir anscheinend kaum habhaft werden.

Utopia Macramé ist ein Soloprojekt von Frauke Aulbert, Konzept, Text, Regie, Video, Musik, Performance, Gesang.

Utopia Macramé wurde für den Performance Almanach Emergency Index 2019 ausgewählt.