Eine kleine Gedichtausstellung
Daniel von Bothmer und Theo Dietz

Dokumentation:

›︎
‹︎

Vernissage:

Freitag, 13. September, 20:00 Uhr

Performance:

Samstag, 14. September, 12.00 Uhr

 

Nach der Sommerpause zeigt der K34 am Marienplatz eine breites Spektrum an Arbeiten der beiden jungen Künstler Daniel von Bothmer und Theo Dietz. Die Beiden sind neben ihrem Schaffen als Maler und Bildhauer vor allem über das Schreiben von Poesie miteinander im Austausch. Unter dem Titel „Eine kleine Gedichteausstellung“ zeigen von Bothmer und Dietz sowohl klassische Skulpturen, Malereien und Zeichnung als auch neue und speziell für den K34 entworfene kollaborative Arbeiten. Beispielsweise wird einem während des gesamten Besuchs eine Zusammenstellung an Gedichten der Beiden über eine Lautsprecheranlage vorgelesen, die eigentlichen Texte sind (fast) nicht zu sehen. Dazu spielt noch eine sanfte Melodie, die sich wie ein Soundtrack zur Ausstellung über die anderen Arbeiten legt und so unterschiedlichste Wechselwirkungen mit diesen und den Besuchern eingeht. Die zeitweise provokante, aber auch immer humorvolle und selbstreflexive Sprache und Bildsprache von Bothmers und Dietz’s ist dabei unbedingt zu betonen.