BollyHAUS
"Einblick BollyHAUS" im Kunstraum 34

Dokumentation:

Mit:

Marla Bernhardt
Sofia Furmanov
Katharina Nunner
Katalin Winter
Franziska Walz
Angelika Renz

Schauzeiten:

jeweils Samstags 11-17 Uhr,
Sonntags 14-17 Uhr

 

Unter dem Titel BollyHAUS entstanden im Sommersemester 2019 sechs studentische Projekte im Fach Textildesign an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

BollyHAUS bedeutet ein eklektischer Mix aus der graphischen Strenge und Schlichtheit der Textilien des Bauhauses und der Reichhaltigkeit und Übertreibung folkloristischen Kitsches. Aus Bollywood entwickelte sich eine Auseinandersetzung mit verschiedenen Ethnien und deren textilem Erbe.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums finden sich die thematischen Grundlagen in den Textilien des Bauhauses einer Annie Albers oder Gunta Stölzl wieder. Parallel dazu stehen sich Industrialisierung und Handwerk gegenüber, somit das Massenprodukt dem Unikat.

Das analoge Verfahren des Siebdrucks ermöglicht die Schichtung der Motive. Schönheitsfehler unterstreichen den Unikatcharakter der Modestoffe.

In Zeiten ausschließlichen Kaufs von Konsumgut „von der Stange“ scheint die Wertschätzung des individuellen Kleidungsstücks aus handwerklicher Fertigung wieder eine besondere Berechtigung zu erhalten.