10-01 Audiovisuelle Interferenzen

Dokumentation:

›︎
‹︎

Eintritt:

10 / 7 € (regulär / ermäßigt)

Mit:

Jonathan Steffens (Elektronik, Video)
Reto Weiche (Gitarre)

 

Ausgehend von Alvin Luciers Komposition „In Memorian Jon Higgens“, in der durch die Überlagerung zweier Tonfrequenzen akustische Interferenzen entstehen, entwickelten Jonathan Steffens und Reto Weiche das Projekt “10-01 audiovisuelle Interferenzen”. Ihre geteilte Faszination für das Phänomen der Interferenzen sowohl in der hörbaren als auch in der visuellen Welt ließ sie ein Programm konzipieren, in welchem sich Video- und Tonspuren so überlagern, dass jeweils eine dritte Ebene entsteht. Zentraler Bestandteil ihrer gemeinsamen Arbeit ist, dass Bild und Ton sich gegenseitig erzeugen, statt sich nur gegenüberzustehen.