Deus ex machina

 

Das Ensemble Kompost präsentiert einen Perfomanceabend mit drei Arbeiten: Die (verstärkte) Körnung der Stimme (2021), Mycelium (2021), und die neueste Arbeit Deus ex Machina (als Tryout eines vierwöchigen Laboratoriums). Diese Stücke sind das Ergebnis einer künstlerischen Recherche, die Theater, Performance und Klanginstallation miteinander verbindet. In ihnen versuchen wir, eine immersive Erfahrung zu schaffen, in der Materialität, Bewegung und Klang (dank verschiedener komplexer Techniken der Tonaufnahme und -verbreitung) die Protagonisten sind.

Besetzung

Fernando Munizaga: Sounddesign, Komposition.
Annina Mosimann: Objekte, Perfomance
Roland Batroff: Programmierung, Licht

Im Rahmen von K-R-A-M (Konzertreihe-für-aktuelle-Musik). In Kooperation mit Raumstation und Kunstraum34.

Gefördert durch:

Raumstation, S-K-A-M e.V., Stiftung Landesbank Baden-Württemberg