Kategorien
Allgemein Interdisziplinäre Projekte Sonderveranstaltungen Veranstaltungen

KASSANDRA

08.09.2022, 20:00 Uhr
09.09.2022, 20:00 Uhr
10.09.2022, 17:00 Uhr + 20:00 Uhr
11.09.2022, 15:00 Uhr


Kassandra ist die Frau, deren Warnungen weder Gehör noch Glauben finden. Mit ihrer Stimme und ihrem Ringen um Resonanz steht sie im Zentrum der Performance.

Bildende Kunst, Musik, Skulptur, Theater, Ritual und Installation verschränken sich zu einer interdisziplinären Kollektivarbeit.

Beide Sängerinnen verkörpern die aus der griechischen Mythologie entlehnte Kassandra. Die Gratwanderung der Titelfigur zwischen prophetischer Macht und ohnmächtiger Wirkungslosigkeit wird fassbar in der Zerbrechlichkeit der verwendeten Materialien, hörbar in deren Resonanz und den zwei Stimmen der einen Figur, sichtbar in einem Labyrinth aus Projektionen und Reflexionen.

Die mythische Kassandra öffnet einen sinnlich erfahrbaren Assoziationsraum für diskursive Konfliktlinien im Hier und Jetzt. Sie ist eine Frauenfigur in der wir uns mal wiedererkennen und mal eine, der wir gerne zuhören würden und uns doch fürchten, ihr zu glauben.

Komposition: Huihui Cheng, Anna Korsun, Katharina Roth Sopran/Performance: Julia Hagenmüller
Mezzo/Performance: Lena Spohn Regie/Ausstattung/Kostüm/Skulptur: Kapitolina Tcvetkova
Text/Produktionsleitung/Live Electronics: Kassandra Collective

Unterstützt von: Kulturamt der Stadt Stuttgart, Musikfonds NeustartKultur, S-K-A-M e.V., Kunstraum 34, HEAR – Haute école du Arts du Rhin, Fonds Transfabrik 2022, Drac – Aide individuelle à la création.